Projekte bei Lidl Digital

Lassen wir Taten sprechen...

Was ist Lidl Digital?

So profan es klingen mag, Lidl Digital ist unser Onlinegeschäft. Seit 10 Jahren bauen wir unseren Online Shop mit all seinen Services immer weiter aus. Auch wenn man es nicht auf den ersten Blick sieht: Mit über 20.000.000 Webseiten-Besuchern pro Monat sind wir die Nummer 8 der Online Shops auf dem deutschen Markt.

Was wir den ganzen Tag machen?

Das ist nicht so einfach zu erklären. Denn je einfacher und kundenfreundlicher unsere Produkte funktionieren, um so kreativer, komplexer und vielschichtiger sind die Prozesse und Konzepte im Hintergrund. Auf den Punkt gebracht versucht hier jeder auf seine Art, dem Kunden das Einkaufserlebnis so einfach und unkompliziert wie möglich zu machen.

Unser Online Shop

Auf eine Sache sind wir ganz besonders stolz – unseren Online Shop, der das Ergebnis unserer täglichen Arbeit darstellt. Seit 2008 betreiben wir unsere JAVA-Eigenentwicklung in Deutschland, deren Features und Funktionalitäten wir, orientiert an den aktuellen Kundenbedürfnissen und Markttrends, auch international immer weiter entwickeln. Dabei führt ein eingespieltes Tech-Team aus internen und externen Kollegen monatliche Releases durch. Diese geben den Takt vor, sodass wir die Möglichkeiten agiler Softwareentwicklung voll ausschöpfen können. Eine moderne Softwarearchitektur unter Einsatz und Einführung aktueller Frameworks bietet jedem Entwickler die Möglichkeit, zum Erfolg des Online Shops beizutragen.

Auf dem Weg zu einem der größten Online Händler Europas setzen wir auf moderne Technologien, die uns in unserem Online Geschäft weiter voranbringen. Neben unseren JAVA-Eigenentwicklungen setzen wir eine SAP Hybris Plattform ein, die viele essenzielle Bereiche aus dem E-Commerce-Umfeld abdeckt und bei der Eröffnung weiterer internationaler Online Shops beispielsweise in den Niederladen und Belgien zum Einsatz kommt. Gleichzeitig haben wir extrem viele Möglichkeiten, das Framework auf Basis uns vertrauter JAVA-Technologie weiterzuentwickeln.

Lidl Reisen

Mit ein paar Kollegen haben wir 2006 individuell verhandelte Reiseangebote unseren Kunden schmackhaft gemacht. Im Jahr darauf holten wir die Technik des Reiseportals komplett zu uns. Dabei setzen wir bereits in fünf Ländern auf Open Source Technik - um genau zu sein: PHP, Symfony, ElasticSearch, MySQL, Redis & Co. Und weil weitere Länder folgen und die Komplexität steigt, freuen wir uns darauf, unsere Reisewebsite kontinuierlich immer weiter zu entwickeln.

Die Lidl App in 27 Länder

27 Länder, über 35 Millionen Nutzer monatlich – für uns DIE App, die auf iOS, Android und Windows ausgerichtet ist und seit 2010 inhouse ständig mit neuen Funktionen und Features ausgerüstet wird. Unsere Entwickler arbeiten SCRUM basiert und toben sich mit JAVA, Kotlin, Objectiv-C, Swift, C# und Java-Script aus.  Und das stets mit dem Ziel vor Augen, die beste App für unseren Kunden zu entwickeln.

Unser Mobile-Backend schafft es, zwölf Systeme anzubinden und deren Funktionalität über Schnittstellen der Lidl-App bereitzustellen. Wir erproben für uns neue Arbeitsweisen wie eine Microservice-Architektur, um in kleinen unabhängigen Teams schnelle Releases zu fahren. Auch neuartige Technologien wie Docker, AngularJS 2 und TypeScript kommen zum Einsatz, um den Durst nach Technologie-Knowhow zu stillen.

Logistik meets Technik

Ein laufender Shop und Internationalisierung sind das Eine, die vielen Zahnrädchen im Hintergrund das andere. Ein besonders großes Zahnrad ist die Logistik. Mit der Umsetzung neuer Lagerkonzepte und -eröffnungen ergeben sich technische Anforderungen, die bereichsübergreifend gemeistert und an vielen Stellen über SAP EWM abgebildet werden. Aber auch Weiterentwicklungen, die die zunehmende Automatisierung der Prozesse oder neue Logistikstandorte betreffen, sind spannende Herausforderungen, denen sich unsere Teams jeden Tag stellen.

Logistik Expansion

Über 30.000 unterschiedliche Produkte – vom Klopapier bis zum Carport – können unsere Kunden heute im Lidl Online Shop bestellen, immer häufiger auch im Ausland. Für unser Logistik-Team steht die pünktliche Belieferung unserer Kunden, auch international, im Mittelpunkt. Deshalb entwickeln wir neue Lagerkonzepte und erschließen Standorte. Derzeit arbeiten wir an sieben Lagerstandorten europaweit u. a. in Deutschland, Niederlande, Spanien und Tschechien.

Jetzt bewerben